Sprache auswählen

Pilz-Fotografien

Sonderausstellung im Sammelsurium

bis 25.03.2024

...

Deutschlands wilde Greife

Sonderausstellung im Elementarium

vom 23.03.2024 bis 26.01.2025

...

Deutschlands wilde Greife 23.03.2024 - 26.01.2025Sonderausstellung im Elementarium

Schon seit jeher üben Greifvögel eine große Faszination und Anziehungskraft auf Menschen aus. Als geschickte Flugakrobaten beherrschen sie den Luftraum und verkörpern zugleich Stärke, Schnelligkeit und Eleganz. Darum ist es nicht verwunderlich, dass Adler und Falken in der Vergangenheit oft die Wappen der Herrschenden als Machtsymbol zierten und sogar heute noch auf unserer Währung als Zeichen der Souveränität zu finden sind. Das Museum der Westlausitz widmet dieser faszinierenden Vogelgruppe nun eine eigene Sonderausstellung.

Rotmilane

In „Deutschlands wilde Greife“ sind nicht nur die kleinsten Falken und größten Adler zu bestaunen, auch wird ein einmaliger Blick auf das Leben dieser Jäger der Lüfte geboten. Neben einem Ausflug in die weltweite Artenvielfalt, liegt der Fokus der Ausstellung auf den heimischen Brutvogelarten, ihren Lebensräumen, Jagdstrategien und Bestandsentwicklungen. Darüber hinaus dürfen aber auch Durchzügler und Irrgäste, die uns ebenfalls hierzulande begegnen können, nicht fehlen. In jedem Fall wird deutlich, dass Deutschland außer dem allseits bekannten Mäusebussard noch weit mehr Greifvogelarten zu bieten hat.

 © Friedheim Richter

Die Vielzahl von lebensechten Präparaten, großformatigen Abbildungen und inszenierten Lebensräumen macht einen Gang durch die Ausstellung zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Mit unsere virtuellen Rundgängen können Sie sich einen kleinen Einblick durch die Ausstellungen verschaffen.


 

i

Infos für
Besucher

Öffnungszeiten,
Eintritt, Anreise …

Datenschutzeinstellung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Annehmen

Alle Cookies ablehnen