Pressemitteilung Freiwilligendienst im Museum der Westlausitz 14.04.2015

Ein Jahr im Dienst der Forschung und Ermittlung

Das Museum der Westlausitz Kamenz sucht Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) durchführen wollen. Vom 1. September 2015 bis zum 31. August 2016 hast du die Gelegenheit in den Fachbereichen Zoologie, Archäologie, Geologie und Umweltbildung den staatlich anerkannten Freiwilligendienst zu absolvieren. Zusammen mit unseren Wissenschaftlern und Pädagogen besteht die Möglichkeit, Museumsarbeit kennenzulernen und mitzugestalten. Das kann die Einrichtung von Sonderausstellungen, das Entwerfen von Bildungsprogrammen, die Tierpräparation oder die Arbeit in den Magazinen des Sammelsuriums sein. In den Bereichen Geologie, Zoologie und Archäologie können die Teilnehmer ihre wissenschaftliche Seite entdecken und vom Fundort eines Objektes bis hin zu seinem Platz in der Ausstellung oder im Magazin den Weg betreuen. Die Aufgabenvielfalt reicht vom Präparieren und Bestimmen von gefundenen Objekten und Tieren bis hin zum Betreuen einer Speckkäferzucht. In der Umweltbildung werden Programme für Schüler entworfen und mit Gruppen im Museum durchgeführt. Hier wird die Brücke von der Wissenschaft zum Museumsbesucher gebaut. Wichtig für das FÖJ ist Interesse, Spaß an der Arbeit im Team und keine Angst selbstständig zu arbeiten. Dafür gibt es ein Taschengeld und fünf Seminarwochen zu unterschiedlichen Themen mit anderen FÖJ-lern zusammen. Interessenten informieren sich bitte unter www.museum-westlausitz.de direkt im Museum der Westlausitz Kamenz oder unter www.parisax-freiwilligendienste.de. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Pressefoto: Eileen Nguyen, FÖJ-lerin im Bereich Zoologie 2014/2015, Foto: Bendix Heinrich

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.

Die Pressemitteilung steht Ihnen hier als PDF zur Verfügung.