Pressemitteilung März 2015 08.02.2015

8. März 2015
14.00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung „Vandalen, Burgunden & Co. – Germanen in der Lausitz"

Am Sonntag den 8. Februar 2015 lädt Friederike Koch-Heinrichs, Archäologin und Museumsleiterin, zu einer Führung in die Germanenausstellung im Elementarium ein. Um die Zeitenwende ist es sehr ruhig in der Lausitz. Kaum ein Siedler oder Krieger hinterlässt seine Spuren zwischen Oder und Elbe. Zum Ende des 2. Jahrhunderts nach Chr. und gleichzeitig mit dem Ende der Markomannenkriege, dem langen Krieg zwischen germanischen Stämmen und den Römern, wird die Lausitz nach fast 700jährigem Dornröschenschlaf wieder besiedelt. Was führte zu dieser Veränderung? War die Lausitz vielleicht sogar ein Siegerpreis?
Anhand vieler hiesiger und auswärtiger archäologischer Funde wird die europäische Besiedlungssituation beschrieben, der Alltag und Kult im Freien Germanien nachgestellt und nach Gründen für eine Entsiedelung der Gebiete nach nur 300 Jahren gesucht.

Sonderführung im Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz
Datum: Sonntag 8. März 2015
Beginn: 14 Uhr
Eintritt: 5,00 € pro Person, ermäßigt 2,50 € (Eintritt ins Museum inklusive)

 


10. März 2015
19.00 Uhr

Vortrag: 300 Jahre Nachhaltigkeit in den Bischheimer Rittergutswaldungen

Am Dienstag den 10. März lädt das Museum der Westlausitz Kamenz zu einem Vortrag von Revierförster Rainer Böhme aus Häßlich ins Elementarium nach Kamenz ein.
Im Jahr 2013 begingen wir den 300. Jahrestag der Ersterwähnung des Begriffes der Nachhaltigkeit in der „Sylvicultura Oeconomica", dem ersten, als Forstlehrbuch anerkannten Werk des Sächsischen Oberberghauptmanns Hans Carl von Carlowitz. Anhand historischer Bilder und Dokumente aus Kirchenbüchern und Archiven sowie heute noch vorhandener Grenzzeichen und Waldbilder zeichnet Rainer Böhme ein lebendiges Bild der forstlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in der Gemarkung Bischheim und der Luchsenburg bei Ohorn. Interessante Geschichten und Begebenheiten geben Einblicke in das Leben unserer Altvorderen. Waldbesitzer erhalten Vorschläge zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung.

Vortrag im Elementarium, Pulsnitzer Str. 16, Kamenz
Datum: Dienstag 10. März 2015
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 3,50 € pro Person, ermäßigt 2,00 €

Die Pressemitteilung steht hier zum Download bereit.