Pressemitteilung - Naturkundliche Exkursion am 01.06.2014 27.05.2014

Rundwanderung durch die Berbisdorf-Bärnsdorfer Kleinkuppen im EU-Vogelschutzgebiet „Moritzburger Kleinkuppenlandschaft"

Am Sonntag, dem 1. Juni 2014, beginnt 9 Uhr am Landgasthof Berbisdorf (Ortsteil von Radeburg) unsere Frühlingswanderung in das Berbisdorf-Bärnsdorfer Kleinkuppengebiet. In Begleitung von Matthias Schrack, dem Leiter der NABU-Fachgruppe Ornithologie Großdittmannsdorf und Kreisnaturschutzbeauftragten der Stadt Dresden, werden wir Tiere und Pflanzen der naturnahen Feldholzinseln, naturschutzgerecht bewirtschafteten Äcker, artenreichen Wiesen und pfleglich genutzten Kleinteichen beobachten. Zugleich erfahren wir Interessantes über die naturgeschichtliche Entwicklung der aus geomorphologischer Sicht in Mitteleuropa einmaligen Moritzburger Kleinkuppenlandschaft. Wir nehmen Einblick in den Reichtum an historischen Elementen der Kulturlandschaft und beschäftigen uns auch mit der maßlosen Intensivierung der Pflanzen- und Tierproduktion seit Mitte der 1990er Jahre und ihre Folgen für Feldbewohner. Das Mitführen eines Fernglases ist sinnvoll: Wir wollen den Fischadler am Nest beobachten, den Gesang des seltenen Ortolan hören sowie Milanen, Falken und Bussarden beim Jagen zuschauen. Die Rundwanderung endet gegen 12:30 Uhr am Ausgangspunkt, wo der Landgasthof Berbisdorf für seine Gäste offen steht.

Die Exkursion ist eine kostenlose Veranstaltung der NABU-Fachgruppe Großdittmannsdorf.
Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung unter Telefon 03578 – 788 30 beim Besucherservice des Museums der Westlausitz in Kamenz an.

Seifenbachaue web
Pressefoto: Seifenbachaue (Matthias Schrack)

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.

 

Die Pressemitteilung können Sie sich hier als pdf-Dokument herunterladen.