Pressemitteilung - Naturkundliche Vogelexkursion am 26.04.2014 15.04.2014

Naturkundliche Exkursion: Vogelstimmen in Wald und Heide

Das Konzert der Singvögel in Wald und Heide der Oberlausitz macht Lust auf frühes Aufstehen. Dr. Winfried Nachtigall vom Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz bringt am Samstag, dem 26. April 2014 ab 6 Uhr Ordnung in das Stimmengewirr. Bei der Vogelstimmenwanderung des Museums der Westlausitz können wir hören, dass die meisten Zugvögel wieder zurück sind! Die weit gereisten Männchen starten mit den hiesigen Überwinterern ihren Sängerwettstreit. Sie kämpfen um Reviere und passende Weibchen. So lernen wir Fitis, Kleiber, Waldbaumläufer und Konsorten kennen. Entdecken wir in den Wipfeln der Wälder den im gelb-schwarzen Federkleid exotisch anmutenden Pirol? Hören wir das Trommeln des Mittelspechtes? Seien Sie gespannt, nehmen Sie ihr Fernglas mit und freuen Sie sich auf wunderschöne Naturerlebnisse!

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung unter Telefon 03578 – 788 30 beim Besucherservice des Museums der Westlausitz in Kamenz an. Dabei wird auch der Treffpunkt bekanntgegeben.

Eintritt: 4,00 Euro / ermäßigt 2,50 Euro

Treffpunkt: Erfahren Sie bei Ihrer Anmeldung! (03578–78830)


 

naturkundliche exk webPressefoto (Hauke Schiek) Vogelbeobachtung in der Teichlausitz

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit. 

Die Pressemitteilung können Sie sich hier als pdf-Dokument herunterladen.