Kabinettausstellung im Sammelsurium 27.01.2014

Kabinettausstellung im Sammelsurium des Museum der Westlausitz vom 3. Februar 2014 bis 31. Oktober 2014

Die Kabinettausstellung im Sammelsurium des Museum der Westlausitz zeigt Bilder aus dem Bestand des Landratsamtes Bautzen des Bautzener Malers Max Walter Ulbrich.

Der 1911 in Niedercunnersdorf geborene Künstler war nach der Berufsausbildung als Theatermaler in den Werkstätten der Staatsoper Dresden und später als Bühnenbildner in Bautzen und Zittau tätig.
Als Bauleiter und Gestalter für DDR-Ausstellungen reiste er auf viele internationale Messen. Künstlerische Ausbeute dieser Reisen war eine umfangreiche Kollektion von Bildern aus der ehemaligen Sowjetunion, aus Indien, China, Syrien und Schweden.
Inspiration schöpfte er auch aus der Natur seiner Heimat, besonders die Teich- und Berglandschaften der Oberlausitz und speziell die Altstadt seines Wohnortes in Bautzen dienten ihm als Refugium.

Die in der Ausstellung gezeigten wundervollen Aquarelle geben einen kleinen Einblick in das vielseitige Schaffen des Künstlers.

Die Ausstellung kann im Sammelsurium des Museum der Westlausitz in Kamenz, Macherstraße 140 von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr besichtigt werden.

Ulbrich 1

Pressefoto: Boote im Hafen, Aquarell von Max Walter Ulbrich

Pressemitteilung als PDF-Dokument