Pressemitteilung Offene Kunstwerkstatt Juni 12.06.2013

Von der Schrift zum Bild – Offene Kunstwerkstatt im Elementarium

Schrift als künstlerisches Gestaltungsmittel – Zeichnungen, Collagen und Drucke. Den Weg von der Schrift zum Bild können sie am Sonntag, dem 16. Juni 2013 zwischen 14.30 und 17.30 Uhr im Elementarium – Museum der Westlausitz Kamenz in der Offenen Kunstwerkstatt praktisch nachvollziehen. Erwachsene, Jugendliche und Kinder lädt die Kunstpädagogin Simone Heller zur Offenen Kunstwerkstatt in die jüngst eröffnete Sonderausstellung „Schöpfung" – Malerei von Gottfried Zawadzki ein.

Zahlreiche Bildende Künstler benutzen Schrift als künstlerisches Gestaltungsmittel, so auch der berühmte 1998 verstorbene Künstler und Philosoph Carlfriedrich Claus aus Chemnitz, der seine grafischen Blätter fast ausschließlich aus Wörtern und Zeichen geformt hat. Die Offene Kunstwerkstatt lädt zum Experimentieren mit Schrift im weitesten Sinne ein. Dabei können skripturale Zeichnungen genauso entstehen wie Blätter, die mit den Mitteln der Collage-, der Schablonier- und der Stempeltechnik aufgebaut werden.

Der Eintritt für das Museum und die Offene Kunstwerkstatt beträgt zusammen 4,50 Euro / ermäßigt 3,00 Euro.

 

Pressefoto (Isabelle Klaus)Federn und Schreibwerkzeuge

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.