Pressemitteilung Öffentlicher Vortrag – Förderverein des Museums 21.03.2013

Öffentlicher Vortrag – Förderverein des Museums: Urbaner Naturschutz und Stadtentwicklung in Kamenz

Über Flächennaturdenkmäler und die Entwicklung der ökologischen Wertigkeit der Stadt Kamenz berichtet Stadtrat Jörg Bäuerle am Dienstag, dem 26. März 2013 um 19 Uhr im Elementarium – Museum der Westlausitz Kamenz. Kamenz ist bekannt als eine Stadt mit viel „Grün". So sind der Bergpark am Hutberg und die städtischen Park- und Grünanlagen vielen Bürgern und Gästen bekannt. Aber es gibt noch viele weitere Gebiete mit hohem Naturschutzwert, wie zum Beispiel das Herrental mit dem Herrenbüschel oder den Reinhardsberg. Jörg Bäuerle, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Ordnung und Umwelt der Stadt Kamenz ist, legt im urbanen Naturschutz einen besonderen Wert auf die Verbindung von natur- und kulturhistorischen Beziehungen. Oft sind gerade historische Orte – wie Plätze, Wege, Mauern oder Gebäude – extensiv gepflegte Kulturbiotope, die eine große Artenvieltfalt an Pflanzen und Tieren beherbergen. Eintritt frei!

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.

Pressefotos (Museum der Westlausitz): Mauereidechse auf Trockenmauer