Pressemitteilung Neue Kabinettausstellung im Sammelsurium 12.03.2013

Neue Kabinettausstellung im Sammelsurium – Fotografie von Peter Herrmann

Fotografien von Peter Herrmann stellt das Museum der Westlausitz Kamenz von März bis November 2013 im Schaumagazin Sammelsurium auf der Macherstraße 140 in Kamenz aus. Die kleine Kabinettausstellung ist montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!
Gestochen scharfe Schwarzweiß- und Farbfotografien bringen die Symmetrie von technischen und natürlichen Objekten ausdrucksstark zum Vorschein. Herr Herrmann, 1948 geboren und heute in Schneeberg wohnend, arbeitete als Diplomingenieur mit der Vertiefung Pädagogik in Maschinenbau und Informatik. Die Fotografie gehört zu seiner Leidenschaft und ist sein großes Hobby. Schon mit 14 Jahren begann er zu fotografieren. Die ersten Bilder waren selbstentwickelte Kontaktabzüge, die mit einer legendären „Puova-Start" aufgenommen wurden. Später entstanden Fotos zu den verschiedensten Themen mit einer Pentacon Six.
Das Hauptgebiet war in dieser „Solozeit" die Unterwasserfotografie. Das lag nahe, da er ein aktiver Tauchsportler war. Seit Anfang 2006 ist er Mitglied im Fotoclub Vogtland, dort erhält er für seine fotografischen Interessen vielfältige Impulse. So gehören, neben den in der Kabinettausstellung gezeigten Themen der Natur- und Industriefotografie, auch die Portrait- und Aktfotografie zu seinen Arbeitsfeldern.

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.

Das Pressefoto steht hier zum Download für Sie bereit.

Pressefotos (Peter Herrmann) Weiche und Allee, Schwarzweiß Fotografie von Peter Herrmann